Gartenroute
Logo: stilis. Blätter in Gelb und Orange

 Willkommen  Mitgliedsgärten  Aktuelles  Archiv  Quilt-Projekt  Förderer  Links  Gästebuch  Kontakt  Impressum

 

10Geschichtsverein Battenberg e.V.
 
 

Pfarreien

Die nachfolgende Aufstellung gibt einen Überblick über die Entwicklung der kirchlichen Zugehörigkeit der Orte des Amtes Battenberg mit Angabe der jeweiligen Inhaber des Kirchenpatronates.

  1577 1629 1754

Allendorf Pfarrei Battenfeld Pfarrei Battenfeld Pfarrei Battenfeld
Battenberg Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Battenfeld Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Berghofen Pfarrei Battenfeld Pfarrei Battenfeld Pfarrei Battenfeld
Bromskirchen - - Pfarrort
Patrone: Herren von Winther
Dodenau Pfarrort
Patrone: Landgrafen von Hessen
Pfarrort
Patrone: Landgrafen von Hessen
Pfarrort
Patrone: Landgrafen von Hessen
Eifa Pfarrort
Patrone: Landgrafen von Hessen
Pfarrei Dexbach
(davor: Pfarrei Laisa)
Pfarrei Dexbach
Frohnhausen Pfarrort
Patrone: Herren von Dersch
Pfarrort
Patrone: Herren von Dersch
Pfarrort
Patrone: Herren von Dersch
Hatzfeld Pfarrort
Patrone: Landgrafen von Hessen
Patrone: Herren von Hatzfeld
Pfarrort
Patrone: Landgrafen von Hessen
Patrone: Herren von Hatzfeld
Pfarrort
Patrone: 5/8 Landgrafen von Hessen
Patrone: 3/8 Herren von Hatzfeld
Holzhausen Pfarrei Laisa Pfarrei Laisa Pfarrei Battenberg
Laisa Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Pfarrort
Patrone: Herren von Biedenfeld
Pfarrei Battenberg
Oberasphe Pfarrei Frohnhausen Pfarrei Frohnhausen Pfarrei Frohnhausen
Reddighausen Pfarrei Dodenau Pfarrei Dodenau Pfarrei Dodenau
Rennertehausen Pfarrei Battenfeld Pfarrei Battenfeld Pfarrei Battenfeld

Die Lücken bei Bromskirchen weisen auf dessen vormalige Zugehörigkeit zum Amt Frankenberg hin.

Nachweise:

HStAD Best. C 1 B Nr. 77 (Verzeichnis und Beschreibung der Ämter im Oberfürstentum Hessen,1754)
HStAM Best. S Nr. 40 (Dorfbuch des Oberfürstentums Hessen,1577).
Nr. 50 (Land- und Dorfbuch des Oberfürstentums Hessen,1629).

Matthias Seim

 

 

Einige Funktionen auf diesen Seiten benötigen JAVASCRIPT für korrekte Funktion. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!