Gartenroute
Logo: stilis. Blätter in Gelb und Orange

 Willkommen  Mitgliedsgärten  Aktuelles  Archiv  Quilt-Projekt  Förderer  Links  Gästebuch  Kontakt  Impressum

 

10Battenberg: Barockgarten an der Neuburg
   
 

Foto-Nachlese im Vorfeld der GR-Rad-Herbsttour:
Bereits unsere Sommertour am 28. August 2011 war ein voller Erfolg…

(zum Vergr. auf Bild klicken)

…In Frankenberg, nach einem Rundgang durch den "Kräutergarten St. Georgenberg" sowie kurzer Einweisung in die sehr leicht zu bedienenden Elektro-Fahrräder und einer Proberunde im Hof des Landratsamtes, sind wir gestartet. Das Edertal aufwärts gen Battenberg fuhr sich sehr angenehm und zunächst sehr Batterie sparend. Wer will kann radeln und trampeln wie mit einem konventionellen Rad, wer das nicht will, kann zwischen drei Stufen elektrischer Trethilfe wählen - aber treten muss man immer, sonst tut sich nichts…
…Doch mit großem Vergnügen und eingeschaltetem "High" ging es dann den Berg hinauf nach Battenberg zum Barockgarten. Dort wartete bereits der gedeckte Mittagstisch auf uns. Zuvor gab es eine Führung durch den "Barockgarten" mit Rosengarten, Hof der Neuburg, Hauptterrasse mit Bauerngarten und Bouleplatz, sowie Wildrosenbereich und noch einen Abstecher zum ‚Hügelchen' - mit dem schönen Blick über das Edertal.
In Wiesenfeld führten uns Frau Schreiber und Frau Schneider fachkundig durch den "Kräutergarten" an der Johanniterkirche, ließen uns verschiedene Kräuter riechen und schmecken, ehe sie uns an den gedeckten Tisch im Schutz der Kirchen-Ostseite baten und mit frischem Apfelsaft, leckeren Käsespießen und anderen Naschereien verwöhnten. Eine Führung durch die früh-gotische Kirche schloss sich an, auch in den Gemeinderaum sowie in den Turm hoch durften wir klettern.

 



In Bottendorf im Hof des Gemeindehauses warteten bereits Frau Carola Loewe mit Pfarrer Schott und Herrn Dr. Stöhr auf uns. Durch die Martinskirche und ihre Geschichte - nur der Turm ist noch alt, das Kirchenschiff selbst ist in modernem Stil neu errichtet - führte uns Dr. Stöhr mit viel Detailkenntnis. Anschließend zeigte uns Frau Loewe den rings um die Martinskirche erst vor einem Jahr angelegten "Bibelgarten", in dem mehr als 50 verschiedene Bibelpflanzen zu bewundern sind. Und zum…
…Schluss wurden wir im Hermann-Winning-Haus mit verschiedenen, sehr leckeren Kuchen - von Frau Loewe extra für uns gebacken - und viel Kaffee, Tee und anderen Getränken reichlich bewirtet, ehe wir fast eine Stunde später als geplant nach Frankenberg zurück radelten. Beim Verstauen der Räder wurde noch viel über die technischen Details und die Vorteile der E-Bikes gefachsimpelt sowie die tolle Versorgung und Organisation dankend hervor gehoben und das so passende Wetter gelobt…
 
Jürgen Hübner                     Battenberg, den 7. Sept. 2011

 

Einige Funktionen auf diesen Seiten benötigen JAVASCRIPT für korrekte Funktion. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!