Gartenroute
Logo: stilis. Blätter in Gelb und Orange

 Willkommen  Mitgliedsgärten  Aktuelles  Archiv  Quilt-Projekt  Förderer  Links  Gästebuch  Kontakt  Impressum
Datenschutz

 

27Hallenberg: Kräuterkümpchen

Kump

Kräuterkümpchen

Hallenberg

Inula helenium

Silene dioica

Salbei

Rosmarin
Fotos: Machemer (z. Vergr. klicken)
 
 
Logo des K.

Beschreibung

Im Herzen von Hallenberg liegt ein origineller Kräutergarten in der ehemaligen "Miste" eines 250 Jahre alten Sauerländer Fachwerkhauses. Auf 60 qm zeigt dieser kleine Lehr- und Schaugarten etwa 80 beschilderte, vorwiegend heimische Wildkräuter. Kräuterpädagogen und Gartenfreunde betreuen seit 2007 ehrenamtlich diesen Garten, der zum Schauen und Verweilen einlädt.

>> Verein Kräuterpädagogik in Westfalen (wildkraeuterpaedagogik.de)

 

Kräuterkümpchen am "Kump" in Hallenberg

ENTSTEHUNGSGESCHICHTE

Im Rahmen der europäischen LEADER-Förderung des ländlichen Raums (2004-2006) konnte die Stadt Hallenberg ein 250 Jahre altes Fachwerkhaus im Zentrum von Hallenberg, neben Kirche und Petrusbrunnen gelegen, erwerben und restaurieren. Der sogenannte "Kump" steht unter Denkmalschutz und dient der Stadt als Kultur- und Begegnungszentrum.
In der ehemaligen "Miste" des Hauses von etwa 60 qm Fläche konnte unter der Leitung des Vereins Kräuterpädagogik in Westfalen durch ehrenamtliches Engagement von Bürgern ein kleiner origineller Kräutergarten angelegt werden. Idee, Entwurf und Ausgestaltung des Gartens als strahlenförmiger Aufriss eines Korbblütlers lagen in den Händen der Biologen Drs. Hans und Sigrun Machemer. Eine Gruppe von Kräutergartenfreunden wirkte bei der Umsetzung der Pläne mit und übernahm die ehrenamtliche Pflege.

BESCHREIBUNG

Das Kräuterkümpchen ist ein Ensemble von kreisförmig angeordneten Kräuterbeeten. Diese sind allseitig über kunstvoll gefertigte Natursteinwege - auch mit Rollstuhl - zugänglich. Neugierigen Besuchern dient dieser Garten zur Information, anderen mag er ein Platz zur Besinnung und Erholung sein. Eine in die radiäre Anordnung eingefügte Holzbank ist von Duftkräutern umgeben und der Lieblingsplatz für Sonnenanbeter und Gartenträumer.
Das Kräuterkümpchen wurde als Lehr- und Schaugarten konzipiert, in dem der Besucher der heimischen Flora begegnet.. Eine aufwendige Beschilderung der Pflanzen hilft zur Namensfindung. Aufgeführt werden die wissenschaftlichen, die deutschen und auch die volkstümlich üblichen Namen der Region. Pflanzen-Flyer (erhältlich im Hause) informieren über einzelne Heilpflanzen und deren Verwendung; sie sind für ein geringes Entgelt erhältlich.
Für "Gartengespräche", Vorträge, Seminare und Kräuterführungen werden der Garten und die Räumlichkeiten im Kump gern als Treffpunkt genutzt. Kräuterpädagogische Fortbildungen für unsere Kursabsolventen und weitere Interessierte können im Kump stattfinden.

Briefmarke HallenbergBriefmarke 1995

 

 

 

59969 Hallenberg,
Petrusstr.2

Die nächsten Termine


 

Nachrichten:

Mai 2018: Chr. Vanja: Gärten als Orte kranker Menschen - Vortrag im GR-Jubiläumsprogramm 2018
- Bericht

September 2017: Besuch des Ubbelohde-Gartens in Goßfelden
- Bericht

Sommer 2017: 10 Jahre Kräueterkümpchen
- Bericht
- Gratulation

 

 

Hier kann
Ihre Werbung erscheinen!



Letzte Aktualisierung: 10.06.2018
Einige Funktionen auf diesen Seiten benötigen JAVASCRIPT für korrekte Funktion. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!